Replica Uhren am besten online kaufen.

Wer würde nicht gerne eine Rolex oder eine der anderen Replica Uhren an seinem Handgelenk tragen. Sind diese doch echte Kunstwerke des Uhren Handwerks. Mit den Automatikwerken die ohne jede Batterie laufen und laufen. Leider für uns zumeist finanziell kaum möglich.

Eine Replica Rolex könnte da eine Lösung sein.

Aber ist das legal? Lizensierte Replica Uhren sind kein Problem, aber mit den schönen Uhren, die einem im Urlaub, besonders in den verschiedenen asiatischen Destinationen, anlächeln, könnte es am Zoll Probleme geben.

Also Finger davon. Auch ist die Qualität nicht sicher. Von einer Website aus dem Fernen Osten rate ich auch ab, die Einfuhr ist genauso problematisch und strafbar. Geld ist ausgegeben, Uhr ist weg und eine fette Busse dazu, super.

Aber wie komme ich zu meiner Replica Rolex?

Im Internet gibt es einige europäische Anbieter. Diese garantieren gute Qualität und die Ware ist schon im EU-Raum. Also keine Probleme mehr mit der Einfuhr. Der Kauf ist soweit legal. Die Automatik Uhrwerke sind zwar nicht die originalen, aber sie Laufen genau so gut. Einer der Hersteller ist z. B. ETA/Miyota. Dieser gibt sogar eine Garantie für seine Laufwerke.

Natürlich gibt es nicht nur Rolex, oh nein, praktisch jede Luxusuhr findet man in den verschiedenen Angeboten. Breitling ist genauso begehrt, Patek Philippe, Piaget und TAG Heuer, deren Modelle zu den begehrtesten Sammlerstücken zählen auf dem Replica Markt. Dass diese Hersteller keine besondere Freude an den Replica Uhren Haben ist irgendwie verständlich, aber die Frage danach macht doch eigentlich das Original nur noch exklusiver.

Replica Rolex
Replica Uhren

Aber die genauen Geschäftsbedingungen und Garantie Leistungen der Onlineshops sollten genauestens durchgelesen werden. Damit es keine Überraschungen gibt. Einer meiner favorisierten Shops ist watchcopy, mit diesem habe ich noch niemals schlechte Erfahrungen gemacht. Preis – Leistung stimmt für mich perfekt. Auch der After Sales Services ist erwähnenswert.

Als begeisterter Sammler kommen für mich natürlich nur Uhren mit Automatik Uhrwerk in Frage. Alles andere ist uninteressant. Ich trage diese Uhren mit Stolz und stehe dazu eine Replica zu tragen. Was mich fasziniert sind die Uhrwerke im Besonderen. Eigentlich schon fast Hexerei.

Achten Sie auf die Ausführungen dieser Uhren. Wie gesagt, das Uhrwerk ist entscheidend. Aber ganz wichtig ist auch die Detailtreue zum Original. Das verwendete Material sollte auch so nah am Original wie möglich sein. Das Uhrglas sollte unbedingt Saphirglas sein, damit die Freude an der Uhr lange hält. Kostet doch auch eine Replica Geld!

Ich kann nur hoffen, dass Ihre Freude an Ihrer Replica Rolex genau so groß ist wie meine.

Schreiben Sie einen Verkaufstext der verkauft

Die meisten Internet Marketer die einen Verkaufstext schreiben wissen dass, dass ein langer Text mehr verkauft als ein kurzer. Dies bedeutet nicht, dass mehr Wörter desto besser sind. Die Quantität und die Qualität der Details verbessern die Leistung.

Durch die richtige Vertriebsstruktur bleibt das Interesse des Lesers von Anfang bis Ende gewahrt. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen erfolgreichen Verkaufstext zu erstellen:

  1. Verwenden Sie eine leistungsfähige Überschrift.

Bringen Sie den Hauptnutzen Ihres Produkts in einem kurzen Satz zum Ausdruck. Machen Sie Ihre Leser auf sich aufmerksam und lassen Sie sie weiterlesen.

  1. Sorgen Sie für Aufregung mit einer Sub Überschrift

Erweitern Sie in nicht mehr als zwei oder drei kurzen Sätzen die Vorteile Ihres Produkts und sorgen Sie bei Ihren Lesern für Begeisterung. Wenn Sie eine eingeschränkte Aktion anbieten, geben Sie hier die Einschränkungen Ihres Angebots an.

  1. Skizzieren Sie die Vorteile Ihres Produkts.

Nennen Sie dem Leser drei gute Gründe für den Kauf Ihres Produkts. Diese Gründe haben nichts mit den Funktionen des Produkts zu tun. Überlegen Sie, was Ihr Kunde möchte. Wenn Sie beispielsweise Ferienvillen verkaufen, sagen Sie Folgendes:

„Wenn Sie den Komfort eines Luxusapartments nutzen, die mediterrane Sonne genießen und in Ihren Sommerferien Geld sparen möchten, ist dies möglicherweise der wichtigste Brief, den Sie jemals gelesen haben.“

  1. Erklären Sie was Ihr Produkt von anderen unterscheidet.

Dies ist der spezifische Vorteil, der Ihr Produkt von allen anderen unterscheidet. An dieser Stelle müssen Sie Ihren USP in ein oder zwei Sätzen erwähnen. Sie werden die Details später im Verkaufstext erklären.

  1. Bewahren Sie Ihre Glaubwürdigkeit.

Das Wichtigste, was man im Internet verkaufen kann, ist die Glaubwürdigkeit. Ihre Leser müssen Ihnen vertrauen, bevor sie etwas von Ihnen kaufen. Nenne ihnen drei Gründe, warum sie dir glauben sollten. Versuchen Sie zu beweisen, dass das, was Sie sagen, wahr ist.

  1. Erklären Sie die Eigenschaften und die Vorteile Ihres Produkt

Erklären Sie, wie Ihr Produkt das Leben Ihres Lesers verbessert oder wie es ein Problem löst. Je mehr Details Sie angeben können, desto überzeugender wird Ihre Kopie.

7. Liefern Sie mehr Details zu Ihrem Produkt.

Hier können Sie dem Leser alles über Ihr Produkt erzählen. Verwenden Sie so viel Platz, wie Sie benötigen. Schreiben Sie, bis Sie sich langweilen.

8.Nutzen Sie Kundenbewertungen.

Um weiterhin Glaubwürdigkeit zu erlangen, erwähnen Sie Erfahrungsberichte von Kunden, die bereits bei Ihnen gekauft und Ihr Produkt genossen haben. Lassen Sie sie erwähnen, was ihnen an dem Produkt am besten gefallen hat, anstatt allgemeine Kommentare wie „Ich habe Ihr Produkt wirklich geliebt …“ oder ähnliches zu machen. Erwähnen Sie mindestens fünf Testimonials.

  1. Schalten Sie den Wettbewerb aus.

    Sie beseitigen Ihre Konkurrenz, indem Sie Ihrem Leser die Informationen geben, die er benötigt, um zu sehen, dass Ihr Produkt überlegen ist. Erwähnen Sie die Elemente, bei denen Ihr Produkt ausgezeichnet und viel besser als Ihre Konkurrenz ist.

  2. Werte erstellen.

Um Wert in Ihrem Angebot zu schaffen, müssen Sie Ihre Leser wissen lassen, dass Ihr Angebot so gut ist, dass sie es nicht ablehnen können. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, den Wert Ihres Angebots mit dem Normalwert Ihres Produkts zu vergleichen.

  1. Fassen Sie alles zusammen was Ihr Kunde erhält.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Leser alles versteht, was er von Ihnen bekommen wird.

  1. Nennen Sie den Preis Ihres Produktes.

    Präsentieren Sie Ihren Preis so sexy wie möglich. Erwähnen Sie den regulären Preis und den Verkaufspreis Ihres Produkts. Der reguläre Preis muss durchgestrichen sein und das Angebot muss folgen.

  2. Listen Sie Ihre Bonusprodukte auf.

Ziel ist es, durch zusätzliche Angebote sofortiges Handeln zu veranlassen. Mit dieser Strategie steigern Sie auch den Wert Ihres Produkts. Sie können auch versuchen, ein Gefühl der Dringlichkeit zu erzeugen, indem Sie sagen, dass die Boni nur für kurze Zeit verfügbar sind.

  1. Geben Sie eine starke Garantie an.

    Die stärkste Garantie, die Sie anbieten können, ist eine Geld-zurück-Garantie. Die Bereitschaft, Ihr Produkt ohne Risiko anzubieten, schafft viel Vertrauen bei Ihren Lesern. Sie müssen Ihre Garantie für eventuelle Rücksendungen einhalten, können jedoch sicher sein, dass die mit dieser Strategie erzielten Umsätze die Anzahl der Rücksendungen bei weitem übertreffen.

  2. Heben Sie Ihre Garantie hervor.

Entfernen Sie alle Risikofaktoren, indem Sie Ihre Verkaufskopie mit einer der folgenden Angaben schließen:

„Sie müssen sich jetzt nicht entscheiden, ob dieses Produkt für Sie ist. Einfach holen und ausprobieren. Wenn es nicht alles macht, was ich sage und mehr, wenn Sie kein Geld sparen, wenn sich Ihr Geschäft nicht verbessert, wenn Ihr Leben nicht besser ist oder wenn Sie es nicht absolut lieben, lassen Sie es einfach Ich weiß und ich gebe dir jeden Cent deines Geldes zurück! Sie haben also nichts zu verlieren und alles zu gewinnen. “

  1. Sagen Sie ihnen wie sie ihr Produkt bestellen können.

    Geben Sie detaillierte Anweisungen zur Bestellung.

  2. Unterzeichnen Sie den Verkaufstext.

    Verwenden Sie Ihren vollständigen Namen und Titel.

  3. Schliessen Sie mit einem „P.S.“

Verwenden Sie diesen Teil, um die wichtigsten Punkte in Ihrem Verkaufstext hervorzuheben.

Denken Sie daran, dass dies ein langer Verkaufstext sein wird, deren Lesen einige Zeit in Anspruch nimmt. In diesem Sinne müssen Sie das Format und das Design der Kopie so anpassen, dass sie so benutzerfreundlich wie möglich ist. Markieren Sie die wichtigsten Aussagen, damit der Brief auch in ein bis zwei Minuten gelesen werden kann.

5 Fragen die ein Verkaufsbrief unbedingt beantworten MUSS

Die Leute haben alle Arten von Verkaufsgesprächen in ihren Verkaufsbrief aufgenommen, aber manchmal erreichten sie immer noch nicht die gewünschten Ergebnisse. Die Bedeutung eines Verkaufsbriefs wird mit einem Geschäft zum Verkauf von Autos verglichen. Wenn das Aussehen Ihres Geschäfts keinen guten Eindruck hinterlässt, wird niemand Ihre Autos kaufen.

Daher müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Verkaufsbrief Antworten auf die grundlegendsten Fragen enthält, und das Interesse Ihrer Besucher an Ihrem Produkt nur mit diesen fünf spezifischen Fragen wecken:

  1. Was bringt mir das?

Die wichtigste Regel bei Verkäufen ist, dass Menschen nur aus einem Grund kaufen, nämlich um die Ergebnisse eines Produkts zu erhalten, was sie daraus erhalten. Um dies zu erreichen, müssen Sie ihre Aufmerksamkeit von Anfang an schnell mit Ihrer Überschrift erregen. Erstellen Sie eine sehr überzeugende Überschrift und teilen Sie Ihren Besuchern mit, was sie in einer Aufnahme durch Ihre Überschrift erhalten.

  1. Wie wird mein Leben besser?

Hier müssen Sie die emotionalen Reize verstehen, die Ihre Interessenten wie Motten zu einer Flamme anziehen. Wollen sie reicher, schlauer, schöner, dünner oder beliebter werden? Wollen sie Zeit, Geld oder Mühe sparen?

Studieren Sie Ihren Nischenmarkt, bis Sie wissen, welche emotionalen Tasten Sie drücken müssen, und sehen Sie sofort eine enorme Steigerung Ihres Umsatzes. Nutze ihre Wünsche, um dich anzuziehen. Dort wirst du sie dazu bringen, mit dem Kopf zu nicken und bis zum Ende weiterzulesen.

  1. Warum sollte ich Ihnen vertrauen?

Die Leute sind skeptisch, wenn sie ihre Brieftaschen herausnehmen müssen, um ein bestimmtes Produkt zu kaufen. Sie müssen ihre Zweifel ausräumen, indem Sie positive Kundenaussagen von Ihren vorherigen Kunden vorlegen und die Vorteile Ihres Produkts hervorheben.

Wenn Sie keine Kundenbewertungen für Ihr Produkt haben, suchen Sie nach Foren, die sich auf Ihre Nische beziehen, und bieten Sie an, im Austausch für eine Kundenaussage ein kostenloses Exemplar zu verschicken. In der Regel erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit eine heiße Antwort.

  1. Was passiert, wenn ich nein sage?

Sie werden nicht zulassen, dass sie nein sagen, das ist es. Erinnern Sie sie an die Probleme, die sie haben, die Frustrationen, wie viel Geld sie verlieren oder wie traurig ihr Leben derzeit ist, und erklären Sie ihnen, wie sie alle auf einen Schlag ändern können, nur durch eine kleine Investition in Ihr Produkt.

  1. Bleibe ich bei Ihrem Produkt?

Hier besiegeln Sie den Deal. Sagen Sie ihnen, dass Sie eine 100% ige Zufriedenheitsgarantie geben. Sie müssen diese jetzt erhalten. Das Wichtigste ist, sie zum Kaufen zu bewegen, und der Rest hängt von ihren Entscheidungen ab. 70% der Kunden, die ein Produkt kaufen, erhalten es nicht zurück, es sei denn, sie haben bereits etwas Ähnliches gesehen oder beabsichtigen, es nur von Anfang an auszuleihen.

Wenn Sie alle diese Punkte haben, um Ihre potenziellen Fragen in Ihrem Verkaufsbrief zu beantworten, erhalten Sie nicht nur einen unfairen Vorteil gegenüber Ihrer Konkurrenz, sondern lassen Ihren potenziellen Kunden auch wissen, dass Sie sich um ihre Probleme kümmern und die Lösung haben, die sie benötigen.

In 8 Schritten zum unwiderstehlichen E-Mail-Text

=> Schritt 1 – Zu wem denken Sie dass sie sprechen?

Bevor Sie sich hinsetzen, um Ihren E-Mail Werbebrief zu schreiben, müssen Sie genau bestimmen, wer Ihre Zielgruppe ist. Dies ist ein Hauptschlüssel, um Ergebnisse aus dem E-Mail-Marketing zu erhalten.

Stellen Sie sich folgende Fragen:

– Was wünschen Ihre Interessenten / Kunden?

– Was frustriert Ihre Interessenten / Kunden am meisten?

– Wer verkauft noch etwas Ähnliches?

– Warum sollten Ihre Interessenten / Kunden Ihnen glauben?

– Warum sollten Interessenten / Kunden auf Sie und nicht auf jemanden anderen antworten?

– Auf welche Art von Appellen wird Ihr Zielmarkt reagieren?

=> Schritt 2 – Ein grosses Thema ist Ihr Objekt

Bevor eine E-Mail Ergebnisse generieren kann, müssen die Empfänger sie öffnen. Aber was können Sie tun, um ihr Interesse zu wecken und ihr Interesse „motorisch“ zu steigern?

Ihre Betreffzeile ist der Schlüssel.

Es gibt vier Arten von E-Mail-Formeln, die Sie zum Erstellen Ihrer E-Mail verwenden können. Jeder hat eine andere psychologische Wirkung, die auf die Verbraucher wie Magie wirkt. Hier sind einige Beispiele:

– Nennen Sie einen starken Vorteil – „Empowerism befriedigt Ihr Bedürfnis nach Leads“

– Neugierde wecken – „Empowerism hat die Geheimnisse des Erfolgs aufgedeckt“

– Schreiben Sie Ihre Betreffzeile mit einem neuen Blickwinkel – „Empowerism startet RSVP für diejenigen, die ihr Geld schnell verdoppeln wollen!“

– Sofortige Befriedigung bieten – „Mit Empowerism RSVP können Sie die Geldräder in Bewegung setzen, bevor die Sonne heute Abend untergeht.“

Hier ist eine wichtige „Hausaufgabe“: Schreiben Sie mindestens 25 Überschriften, bevor Sie sich für eine entscheiden. Nehmen Sie die besten zwei und testen Sie sie in Ihrer Marketingkampagne gegeneinander. (Speichern Sie die „Verlierer“, um sie für andere Zwecke zu verwenden oder später aufzuwerten.)

=> Schritt 3 – Was ist für mich drin?

Setzen Sie sich und schreiben Sie jeden denkbaren Nutzen auf, den Ihr Produkt hat. Sie kennen den Unterschied zwischen Funktionen und Vorteilen nicht? Eigenschaften beschreiben das Produkt; Vorteile beschreiben die Ergebnisse der Verwendung des Produkts. Merkmale, die Logik ansprechen… Logik rechtfertigt Emotionen… Emotionen treiben den Umsatz an (siehe unten).

Als Faustregel für die Vorteile gilt: Fragen Sie sich: „Was kann mein Produkt oder meine Dienstleistung für meine Kunden tun?“ Schreiben Sie dann Ihren Brief, in dem Sie Ihrem Leser mitteilen, WAS FÜR SIE DRIN IST. Erzählen Sie ihnen, wie viel besser das Leben für sie sein wird, nachdem sie bei Ihnen gekauft haben. Erklären Sie ihnen, wie viel besser sie sich fühlen werden. Beschreiben Sie ihnen, wie ihre Kollegen sie mehr respektieren werden.

=> Schritt 4 – Ein emotionaler Aufruf

Wenn Sie für jemanden werben, müssen Sie bedenken, dass Kaufentscheidungen auf Emotionen beruhen und später durch Logik untermauert werden. Bevor Sie ein einzelnes Wort schreiben, legen Sie fest, welche emotionalen Hot Buttons Sie drücken müssen, um bei Ihren potenziellen Kunden einen „Sprung“ zu ermöglichen.

Verkauf von Nahrungsergänzungsmitteln? Gehen Sie für den „Angst vor Krankheit“ Knopf mit „einer natürlichen Weise, Ihr Sehvermögen zu retten.“, Das politische Autoaufkleber verkauft? Klicken Sie auf die Schaltfläche „Wut“ mit: „Teilen Sie dem Präsidenten Ihre Meinung zu seinen Richtlinien mit.“ Weitere Schaltflächen: Neugier, Gier, Ego, Eitelkeit, Hoffnung und / oder Angst vor Mangel oder Sicherheit.

=> Schritt 5 – Ein Name, dem Sie vertrauen können

Um die Menschen davon zu überzeugen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu kaufen, müssen Sie sie davon überzeugen, dass Ihr Angebot glaubwürdig ist und dass Sie (oder Ihr Produkt) die versprochene Leistung erbringen.

Wie machst du das? Sie haben drei Möglichkeiten, um bei den Lesern Ihres Werbebriefs Glaubwürdigkeit aufzubauen:

– Geben Sie Zeugnisse ab.

– Fügen Sie Unterstützungsschreiben von Behördenvertretern Ihrer Branche bei

– Machen Sie Ihr Angebot und Ihre Versprechen aufrichtig und glaubwürdig.

=> Schritt 6 – EINE GARANTIE

Heutzutage ist der Versuch, ohne irgendeine Garantie zu verkaufen, ein Verlust. Sie müssen eine haben. Und je stärker Ihre Garantie ist, desto besser wird Ihre Reaktion sein. Und ob Sie es glauben oder nicht, obwohl die meisten Menschen KEINE Rückerstattung verlangen, werden sie Ihrem Angebot vertrauen, wenn Sie wissen, dass Sie dahinter stehen.

Sie können 24 Stunden, 30 Tage, 60 Tage, 90 Tage oder sogar ein ganzes Jahr anbieten. Und hier ist eine interessante Tatsache: Je länger der Zeitraum, desto weniger Renditen werden Sie haben! Es liegt in der Natur des Menschen, die Rückerstattung hinauszuzögern. Je länger jemand denkt, dass er eine Rückerstattung erhalten muss, desto mehr wird er die Rückerstattung aufschieben oder ganz vergessen.

=> Schritt 7 – Nich vergessen zu fragen

Es passiert ständig. Jemand macht eine fantastische Verkaufspräsentation und schließt das Geschäft dann nicht ab, weil er / sie nicht eindeutig nach der Bestellung gefragt oder den Prozess eher verwirrend als einfach gemacht hat.

– Von der Forschungsabteilung: Statistiken zeigen, dass Sie mindestens dreimal nach der Bestellung fragen müssen, um wesentliche Verkäufe abzuschließen. (Einige Studien haben die Zahl auf 7 gesetzt!)

Wenn Sie können, bieten Sie Ihren potenziellen Kunden mehrere Möglichkeiten zur Bestellung an – die Verbraucher lieben die Wahl. Darin heißt es: „Sie sprechen direkt mit mir und erfüllen meine besonderen Bedürfnisse.“ Wenn Sie nur eine Möglichkeit zur Bestellung anbieten, machen Sie deutlich, wie UND wie einfach dies ist. Beschreiben Sie es ausführlich und fordern Sie die Bestellung an. Dann frag nochmal.

=> Schritt 8 – Mundgerechte Stücke

Es ist eine bekannte Tatsache: Große Kopienblöcke sind einschüchternd und lassen oft Leute auf die Hügel rennen oder zumindest die Schaltfläche Löschen.

Die Lösung? Teilen Sie die Absätze in zwei bis vier Sätze auf. Verwenden Sie im gesamten E-Mail-Brief mehrere Unterüberschriften. Verwenden Sie Sternchen, Bindestriche und Ellipsen (…), um Ihrer Kopie mehr Rhythmus zu verleihen. Aufzählungszeichen sind ein hervorragender Blickfang – verwenden Sie sie, wann immer dies angebracht ist.

7 Schritte zur Verbesserung Ihrer E-Mail-Marketingkampagne

Der Erfolg Ihrer E-Mail-Marketingkampagne basiert häufig auf einer Reihe komplexer Faktoren. Einige dieser Probleme können jedoch proaktiv behoben werden, um eine optimierte Reaktion zu gewährleisten. Beachten Sie bei der Entwicklung Ihrer nächsten E-Mail-Marketingkampagne die folgenden Richtlinien.

  1. Ihre Liste.

Als einer der wichtigsten Aspekte einer E-Mail-Marketingkampagne hängt Ihre Liste direkt mit Ihrem Erfolg zusammen. Sind die Abonnenten frisch? Haben sie zugestimmt, dass ihre Email Adresse zzu Marketingzwecken verwendet wird? Haben sie Interesse an ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen wie Sie gezeigt? Stellen Sie sicher, dass Sie eine Hausliste verwenden (Namen, die Sie selbst gesammelt haben) oder die Sie bei einem seriösen Makler gekauft haben.

  1. Ihre Betreffzeile.

Es ist für jede E-Mail-Marketingkampagne von größter Bedeutung, dass ein Benutzer Ihre Nachricht öffnet. Der beste Weg, um die Betreffzeile zu bestimmen, die am besten funktioniert, besteht darin, Ihre E-Mails in drei zufällige, aber gleich große Gruppen aufzuteilen. Messen Sie die Antwort auf jede E-Mail und verwenden Sie die am höchsten produzierende als Kontrolle. Versuchen Sie in Folge-E-Mails, die Antwortrate Ihrer Kontroll-E-Mail zu übertreffen.

  1. Ihre Absenderinformationen.

Welche Informationen erscheinen in der Absenderzeile Ihrer E-Mail? Werden Ihre Interessenten es erkennen? Wollen sie von dir hören? Oft werden E-Mails aufgrund eines nicht erkennbaren Absendernamens gelöscht, ohne dass sie jemals geöffnet wurden. Ihr Absendername sollte kurz und leicht verständlich sein.

  1. Tracken Sie Ihre Ergebnisse.

Mit der Nachverfolgung können Sie feststellen, wer Ihre Nachricht geöffnet und auf einen Link oder mehrere Links in Ihrer E-Mail geklickt hat. Indem Sie feststellen, was funktioniert hat und was nicht, können Sie den Erfolg bei Ihrer nächsten E-Mail wiederholen. Wie oben beschrieben, ist die Verfolgung besonders wichtig, wenn Betreffzeilen, eingebettete Links und andere direkt reagierende Fahrzeuge getestet werden.

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Abmeldemethode eingerichtet ist und funktioniert.

Das CAN-SPAM-Gesetz von 2003 schreibt vor, dass alle E-Mail-Nachrichten klare Anweisungen zum Deaktivieren nachfolgender Mailings enthalten. Bieten Sie einen Abbestellungsmechanismus an, mit dem die Empfänger Ihrer E-Mail Ihnen und Ihrer E-Mail mitteilen können, dass sie keine weiteren E-Mails von Ihnen oder Ihrem Unternehmen mehr erhalten möchten. Wenn Empfänger nicht mehr von Ihnen hören möchten, sollten Sie sie aus Ihrer Liste entfernen.

  1. Ihre Bilder sind korrekt referenziert und Sie haben in jedem Bild ALT-Tags verwendet.

Eine falsche Referenzierung Ihrer Bilder beschädigt diese beim Senden Ihrer Nachricht. Um sicherzustellen, dass das Bild korrekt referenziert wird, muss es wie folgt aussehen: img src = „http: //www.IhreDomäne.com …“ und nicht wie folgt: img src = „/ images / picture.jpg“. Alt-Tags sind ein weiterer wichtiger Bestandteil Ihrer Bilder. Die neuen Sicherheitsfunktionen in fast jedem E-Mail-Client deaktivieren Bilder heutzutage automatisch. Durch die Verwendung von ALT-Tags kann der Leser das Bild identifizieren und feststellen, ob die Aktivierung sicher ist.

  1. Testen, Testen, und nochmal Testen!

Unabhängig davon, wie Sie sich mit E-Mail-Marketing beschäftigen, ist es wichtig, dass Sie die oben genannten Richtlinien befolgen, um erfolgreiche Ergebnisse zu erzielen. Darüber hinaus ist der Schlüssel zu testen, testen, testen! Messen Sie nach jeder E-Mail-Kampagne Ihre Eröffnungen, Klickraten und Einkäufe. Dokumentieren Sie das Datum, die Uhrzeit, die Liste, die Betreffzeile und den Inhalt.  Schlagen Sie vor Ihrer nächsten Kampagne in Ihrer Dokumentation nach.

E-Mail muss keine komplexe Marketingform sein. Es gibt viele bewährte Methoden, die Sie befolgen können, und einige einfache Regeln, die eine effektive Bereitstellung, Öffnung und Konvertierung sicherstellen. Wenn Sie die einfachen Regeln in diesem Artikel befolgen, werden Sie nicht nur eine effektive E-Mail-Kampagne liefern, sondern auch eine konsistente Methode zur Generierung von Einnahmen für Ihr Unternehmen finden.

5 einfache Tipps für den Umgang mit schwierigen Kunden

Wenn Sie schon sehr lange im Geschäft sind, haben Sie wahrscheinlich schon alles gehört! Sie kennen, die schwierigen Kunden, die Sie wegen des neunzehn Euro teuren Produkts verklagen werden das sie für falsch halten. Diejenige, die Ihr Geschäft zum Erliegen bringt, weil sie in ihren Gedanken hervorruft, dass Sie möglicherweise Ihre Datenschutzbestimmungen verletzt haben, oder diejenige, die Ihre Geld-zurück-Garantie vollständig ausnutzt. Mein Favorit muss derjenige sein, der offenbar ohne Grund vulgäre Dinge sagt und ins Telefon schreit.

Es kommt nicht oft vor, aber wenn Sie im Geschäft sind, werden Sie von Zeit zu Zeit auf einige Extremfälle stoßen. Einige können diffus sein, andere nicht. So laufen die Dinge im Geschäft.

Es gibt einige einfache Techniken, mit wütenden Kunden umzugehen, ohne sich ein Magengeschwür zu holen und ohne ihnen mitzuteilen, dass Sie der Blitz beim Schei** treffen soll!

Hier finden Sie einige nützliche Tipps

  1. Nimm es nicht persönlich

Eines haben fast alle bösen Kunden gemeinsam. Sie versuchen, Sie auf persönlicher Ebene anzugreifen. Namensnennung ist nicht ungewöhnlich. Wenn Sie es persönlich nehmen, werden Sie wahrscheinlich mit dem Kunden in einen schreienden Konflikt geraten, der nichts löst und nur dazu beiträgt, die Dinge noch schlimmer zu machen. Versuchen Sie, die Situation zu zerstreuen, und töten Sie den Zorn sozusagen mit Freundlichkeit. Wenn das nicht funktioniert, bitten Sie sie, sich erneut mit Ihnen in Verbindung zu setzen, sobald sie sich beruhigt haben und bereit sind, vernünftig zu sprechen. Weigere dich, in einem wütenden Zustand mit einem Kunden zu sprechen. Sie müssen sich nie mit Missbrauch abfinden.

  1. Übertreiben Sie nicht, der Kunde hat immer das richtige Konzept

Im Kundendiensttraining werden Sie immer hören, dass der Kunde immer Recht hat. Während das zu einem gewissen Grad wahr ist, sind sie manchmal einfach falsch. Sie sollten immer versuchen, einen Kunden im Rahmen des Zumutbaren unterzubringen, aber nicht zulassen, dass dieses Konzept zu weit geht.

  1. Erkenne, dass es nicht immer dein Problem ist

Manchmal haben die Leute einfach einen schlechten Tag und suchen jemanden, gegen den sie vorgehen können. Ein hasserfüllter, hässlicher Kunde ist oft einer dieser Menschen. Wenn Sie ihrem Geschwätz zuhören und dann freundlich antworten und ihnen sagen, dass Sie ihre Frustration verstehen und mit ihnen zusammenarbeiten möchten, um eine Lösung zu finden, werden Sie häufig den Ärger zerstreuen und den rationalen Menschen darunter aufdecken.

  1. Keine Angst davor haben, Bluffs auszulösen

Im Kundenservice neigen einige Geschäftsleute dazu, alles zu tun, um den potenziellen Schaden einer Bedrohung zu vermeiden, selbst wenn dies bedeutet, Geld zu verlieren oder irrationalen Forderungen nachzugeben. Wenn Sie bedroht sind, prüfen Sie die Gültigkeit der Bedrohung. Glauben Sie wirklich, dass jemand einen teuren Anwalt bezahlen wird, um Sie wegen einer Transaktion mit niedrigem Eurobetrag zu verklagen? Wahrscheinlich nicht. Wiederum tun Sie, was Sie können, um sich im Rahmen der Vernunft zurechtzufinden, aber lassen Sie sich nicht von unbegründeten Bedrohungen beeindrucken.

  1. Seien Sie bereit zu entscheiden, ob eine Kundenbeziehung eine Rettung wert ist

Sie haben gehört, dass ein zufriedener Kunde einer Person von Ihrem Geschäft erzählt, während ein unglücklicher Kunde 10 oder mehr davon erzählt. Ohne Zweifel kann Mundpropaganda die beste oder schlechteste Werbung für Ihr Unternehmen sein. Auf dieser Basis hat der Kunde immer das richtige Konzept. Natürlich ist es am besten, eine Kundenbeziehung zu retten, wenn Sie dies können, aber auch dies innerhalb angemessener Grenzen.

Die Ursachen von Stress

09Ich habe, wie ich sicher bin, viele Menschen für den größten Teil meines Lebens aus vielen verschiedenen Gründen gestresst. Obwohl ich mir noch viele Sorgen mache, habe ich jetzt gelernt, mit vielen dieser Situationen umzugehen, und ich werde in diesem Artikel darüber schreiben, wie ich das mache.

Veränderungen können Ursachen von Stress sein

Ich bin die Art von Person, die ein einfaches und geregeltes Leben führen möchte. Wenn sich etwas ereignet, das ziemlich groß oder ungewöhnlich ist, dann beginne ich zu betonen. Veränderungen mag ich nicht besonders, daher bereiten mir Dinge wie ein Umzug eine Menge Stress. Vier mal bin ich in den letzten sechs Jahren umgezogen, was für jemanden wie mich nicht sehr klug ist. Ich bin jetzt glücklich, wo ich wohne und plane, für eine lange Zeit in dieser Unterkunft zu bleiben.

Unsicherheiten als Ursachen von Stress

Ich bin auch selbstständig. Es gibt viele Dinge, die ich an der Selbstständigkeit liebe, die Tatsache, dass ich mein eigener Chef bin, ich kann meine eigenen Stunden wählen, ich habe niemanden, dem ich antworten oder dem ich Bericht erstatten kann, und die allumfassende Freiheit, die es mir gibt. Ich betone jedoch oft, dass das Geschäft eine schlechte Zeit durchläuft und ich nicht die Sicherheit eines regelmäßigen Einkommens habe. Wie bezahle ich die Hypothek und meinen Autokredit? Wie werde ich meine Kinder füttern und kleiden? Dies sind all die Dinge, die mich manchmal nachts wach halten können.

Schaffen Sie finanzielle Sicherheiten

Ich habe jetzt begonnen, einen Reservefonds auf einem Bankkonto aufzubauen. Wenn das Geschäft gut läuft, lege ich so viel Geld wie möglich auf dieses Konto, das ich dann in schlankeren Zeiten verwenden kann. Das gibt mir ein beruhigendes Gefühl und deshalb muss ich mir nicht so viele Sorgen machen. Das Geschäft wird gute und schlechte Zeiten durchlaufen, und auf diese Weise kann ich leicht damit umgehen, wenn es langsam läuft.

Früher habe ich mir auch Gedanken darüber gemacht, wie ich meine Steuerrechnung am Ende des Jahres bezahlen würde, aber ich habe auch angefangen, jeden Monat Geld wegzulegen, ähnlich wie im obigen Beispiel, um es zu bezahlen.

Ich versuche jetzt, alle meine Sorgen auf logische Weise zu überdenken, und anstatt den Schlaf darüber zu verlieren, versuche ich, Lösungen zu finden.

Ich fühle mich auch gestresst und bin mir nicht sicher, warum es so ist, am Tag nachdem ich eine Nacht lang Alkohol getrunken habe. Morgens und heutzutage, seit ich älter bin, fühle ich mich den ganzen Tag über oft träge und mein Verstand beginnt mir Streiche zu spielen. Ich fühle mich negativ über die Zukunft und mache mir Sorgen über eine ganze Reihe von Problemen. Ich brauche jetzt ungefähr achtundvierzig Stunden, um mich von einer durchzechten Nacht zu erholen, was sich auf meine Familie und mein Arbeitsleben auswirkt. Nun habe ich entschieden, dass ich viel weniger ausgehen werde und dass ich, die Menge, die ich trinke, begrenzen werde.

Dies sind andere Dinge, die Ursachen von Stress werden können:

Wenn ich zu hart gearbeitet habe!

Wenn ich zu wenig geschlafen habe

Während und nach einer Krankheit

Nach einem Streit mit meiner Freundin

Wenn ich zu einem geselligen Anlass eingeladen werde, zu dem ich nicht gehen möchte, wie einer Hochzeit

Ein Besuch von der Familie meiner Freundin zum Beispiel für ein Wochenende

In den Urlaub fahren

Einige der oben genannten Dinge mögen einigen Leuten, die diesen Artikel lesen, etwas bizarr erscheinen, aber ich versuche, ehrlich zu sein. Ja, ich mache mir Sorgen, wenn ich in den Urlaub fahre. Ich fliege nicht gern, ich mache mir Sorgen, dass ich oder ein Mitglied meiner Familie krank werden oder dass das Hotel nicht so gut ist, wie in der Broschüre beschrieben.

Eine Sache, auf die ich jetzt achten muss, ist, dass ich genug Schlaf bekomme. Ich muss sagen, ich liebe es zu Bett zu gehen und ich liebe es zu schlafen. In meinem Bett fühle ich mich sicher und wohl. Früher bin ich in die Falle gegangen, zu hart zu arbeiten, und bin dann lange aufgestanden und habe möglicherweise ferngesehen. Ich würde meinen Wecker stellen, um mich früh zu wecken, und dann würde ich den gesamten Prozess von vorne beginnen.

Sorgen Sie für ausreichend Schlaf

Als ich ein Buch über Stressbewältigung las, entdeckte ich, dass Schlaf eine der besten Formen des Stressabbaus ist. Das habe  ich ausprobiert und ich muss sagen, dass es funktioniert. Ich bleibe jetzt eine Stunde später morgens im Bett und wenn möglich, bin ich abends um 22 Uhr im Bett.

Ich versuche jetzt auch, das Leben in meinem Schritt zu nehmen. Was passiert, wird passieren und ich werde jede Herausforderung für sich angehen. Ich versuche mit möglichen Problemen positiv umzugehen. Aber wenn das Leben sehr glatt und einfach wäre, dann wäre es wahrscheinlich ziemlich langweilig.

Ich weiß jetzt zu schätzen, was ich im Leben habe, und ich freue mich darauf, was das Leben bringen wird. Ich weiß, dass das Leben manchmal schwierig sein wird und ich bin entschlossen, diese Phasen so schnell wie möglich zu überstehen.

Wenn ich mich heutzutage niedergeschlagen und elend fühle, verbringe ich so viel Zeit wie möglich mit meinen Kindern. Sie machen mich glücklich und zaubern mir schnell wieder ein Lächeln auf mein Gesicht.

Unzufrieden bei der Arbeit? Eine Veränderung kommt

Wir können nicht alle Astronauten, Profisportler, Delphintrainer oder Testpiloten sein – einige von uns müssen ihren Lebensunterhalt verdienen. Ich impliziere nicht, dass die Leute in diesen Berufen nicht wirklich arbeiten, ich behaupte, dass einige Jobs nicht wie Arbeit aussehen könnten. Leider habe ich keinen dieser Jobs und ich vermute, Sie auch nicht.

Für die meisten von uns ist Arbeit ein tägliches Unterfangen, die gleiche sich wiederholende Aufgabe Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr zu wiederholen und dabei acht oder mehr Stunden am Tag mit arroganten Vorgesetzten und mürrischen Mitarbeitern zu verbringen.

Es gibt jedoch Hoffnung für uns.

Eine Veränderung kommt. Es kann sein, dass es nicht heute, morgen oder sogar in diesem Jahr ist, aber Ihre gegenwärtige Situation wird sich ändern. Es muss das Gesetz sein. Okay, vielleicht nicht das Gesetz, aber es ist ein Gesetz. Es ist bekannt als „Das universelle Gesetz der Unbeständigkeit“, das besagt, dass sich alles ändert.

Manche Veränderungen kommen schnell und manche dauern Äonen, aber irgendwann ändert sich alles. Sie könnten einen anderen Job finden, eine Beförderung oder eine Versetzung erhalten, oder Ihr ungerechter Chef oder lästiger Kollege wird vielleicht gehen. Irgendwann wird sich die Situation ändern – es muss.

Konfuzius sagte: Finde einen Job, den du liebst und du wirst nie wieder einen Tag in deinem Leben arbeiten müssen. Wenn das für Sie gut klingt, möchten Sie wahrscheinlich nicht Äonen warten, bis es auftritt. Der Buddhismus lehrt uns, dass wir entweder darauf warten können, dass die Veränderung auf natürliche Weise eintritt, oder dass wir die Veränderung initiieren können. Es ist der Unterschied, ob wir die Kontrolle über unser Leben übernehmen oder alles der Laune des Universums überlassen.

Wie viel Zeit haben Sie tatsächlich damit verbracht, Ihre Situation zu verbessern? Sicher, sich zu beschweren ist einfach, aber es bringt sehr wenig. Haben Sie sich tatsächlich nach einem anderen Job umgesehen? Haben Sie versucht, Ihre Fähigkeiten durch Inhouse-Schulungen, Erwachsenenbildungszentren, Bücher oder Fernkurse zu verbessern? Wenn Ihnen keine dieser Optionen zur Verfügung steht, haben Sie versucht, eine bessere Beziehung zu Ihrem Chef und Ihren Mitarbeitern aufzubauen? Der kleinste Schritt in die richtige Richtung ist der Fortschritt.

Es gibt keine perfekte Lösung für alle

Wir alle haben einzigartige Situationen, aber wenn wir hartnäckig und kreativ genug sind, stehen immer Optionen zur Verfügung, um mit dem Veränderungsprozess zu beginnen. Einige Leute glauben, dass es so schwer ist, Glück bei der Arbeit zu finden wie den Heiligen Gral. Aber woher wissen Sie es, bis Sie es wirklich versucht haben?

Sie können dabei helfen, den Änderungsprozess zu beschleunigen, oder Sie können warten, bis er auf natürliche Weise erfolgt. Auf jeden Fall: Eine Veränderung kommt – Das ist ein Gesetz.

Geheimnisse der Selbstmotivation

Wir alle haben manchmal einen Mangel an Selbstmotivation. Wir können hundert Wege lernen, um unser Leben zu verbessern, aber dann zögern wir zu handeln. Etwas weniger Wichtiges erregt unsere Aufmerksamkeit oder wir haben einfach keine Lust, das zu tun, was wir tun müssen. Sogar eine Person, die normalerweise hoch motiviert ist, kann es manchmal schwer haben, sich auf eine wichtige Aufgabe einzulassen.

Gibt es eine Lösung? Es gibt wahrscheinlich Dutzende von ihnen. Im Folgenden sind sechs der besten Selbstmotivationstechniken aufgeführt, die bei der Verwendung durchgehend funktionieren. Probieren Sie sie alle aus, aber wenn Sie hier auch nur ein oder zwei finden, die für Sie arbeiten, sind Sie auf dem besten Weg.

Selbstmotivationstechniken, die funktionieren

  1. Sprechen Sie, um motiviert zu werden.

Eine meiner liebsten Möglichkeiten, Energie und Motivation zu erzeugen, ist das Sprechen. Sobald ich meiner Frau von dem Artikel erzähle, den ich schreiben werde, bin ich außer mir und wieder auf der Tastatur. Sprechen Sie für weniger inspirierende Aufgaben über die größeren Ziele, die Sie erreichen können.

  1. Stimulieren Sie Ihren Wunsch.

Das Erkennen ihrer potenziellen Zukunft motiviert viele dazu, sich für schnelle Pläne anzumelden. Die wirklich guten Verkäufer können Sie in wenigen Minuten in Ihr Traumhaus versetzen und fühlen sich motiviert, alles zu tun, um es zu verwirklichen. Lernen Sie, Ihr eigener Verkäufer zu sein.

  1. Stimulieren Sie Ihre Schmerzen.

Eine neurolinguistische Programmiertechnik ist die mentale Verknüpfung von Schmerz und Nichthandeln. Es ist, als würde man endlich aufhören, auf die Schlummertaste des Weckers zu drücken und aufstehen, weil man denkt, man könnte seinen Job verlieren. Stellen Sie sich schlechte Konsequenzen vor, die auftreten können, wenn Sie nicht das tun, was Sie tun müssen.

  1. Finden Sie ein echtes Interesse.

Wenn Sie kein Interesse daran haben, was Sie tun, müssen Sie möglicherweise etwas anderes tun. Wenn es sich nur um eine Aufgabe handelt, die Sie nicht mögen, die jedoch erledigt werden muss, beziehen Sie sie in Ihrem Kopf klar auf das übergeordnete Ziel. Ich fahre nicht gern, aber ich habe kein Motivationsproblem, wenn ich in den Urlaub in die Berge fahre.

  1. Steigern Sie Ihre Energie.

Sie brauchen Energie zur Selbstmotivation. Kaffee kann für eine Weile hilfreich sein, wenn Koffein keine weiteren Probleme für Sie verursacht. Gut trainieren und gut schlafen helfen auch. Sie sollten auch auf zuckerhaltige Lebensmittel achten. Der „Zuckerblau“ tötet die Motivation. Wenn Sie die für Sie geeigneten Energieverstärker gefunden haben, erstellen Sie eine Liste und bewahren Sie diese für die zukünftige Verwendung auf.

  1. Machen Sie einen kleinen Schritt.

Ich habe herausgefunden, dass ich, wenn ich mich dazu verpflichte, eine Tüte Blätter zusammenzureißen, bald die ganze Gartenarbeit beenden möchte. Jeder kleine Schritt in Richtung Ihrer Ziele ist eine großartige Selbstmotivationstechnik. Um dies noch einfacher zu machen, teilen Sie größere Ziele in kleine Schritte auf.

Motivationstechniken funktionieren wirklich, aber fragen Sie mich nicht, wie ich motiviert werden soll, sie zu verwenden. Auf jeden Fall waren Sie motiviert genug, um so weit zu lesen, also wird es Ihnen gut gehen. Oh, und Humor ist Nummer sieben. Ein gutes Lachen kann das Gefühl überwinden, überwältigt zu sein, das die Selbstmotivation aufhebt.

Der Schlüssel zur Selbstdisziplin

Selbstdisziplin beginnt mit der Fähigkeit, Ihr Verhalten zu kontrollieren. Das bedeutet, dass Sie sich motivieren, das zu tun, was Sie tun müssen, und sich davon abhalten, Dinge zu tun, die schlecht für Sie sind. Die „Fähigkeit zur Kontrolle“ ist jedoch nur der Anfang, und echte Disziplin liegt vor, wenn Sie Ihren Verstand so trainiert haben, dass Sie konsequent das gewünschte Verhalten erreichen.

Disziplin scheint ein Problem der Willenskraft zu sein. Dies impliziert jedoch, dass wir uns selbst immer mehr dazu drängen, Dinge zu tun, auch wenn wir uns elend fühlen oder Versuchungen bekämpfen. Es ist ein gutes Rezept für Stress und Enttäuschung, aber es gibt bessere Möglichkeiten für ein diszipliniertes Leben.

Selbstdisziplin-Tipps

Waren Sie schon einmal die ganze Nacht wach und redeten über etwas Interessantes? Dann wissen Sie, welche Macht der Geist über den Körper hat. Der Schlaf kann unterbrochen werden, wenn wir von einer leidenschaftlichen Diskussion motiviert werden, und es braucht nicht viel Willenskraft, um etwas zu tun, wenn Sie es genießen. Das gibt uns einen Schlüssel zur Selbstdisziplin.

Versuchen Sie zu genießen, was Sie tun, und seien Sie energiegeladen. Ihre Willenskraft hängt von Ihrer Energie ab. Spielen Sie also energiegeladene Musik, bewegen Sie sich, lachen Sie und suchen Sie nach interessanten Teilen für jedes Projekt, an dem Sie arbeiten. Sobald Sie Ihre besten Energie-Booster und -Motivatoren identifiziert haben, erstellen Sie eine Liste und trainieren Sie Ihr Gehirn, um sie zu verwenden, wann immer Sie Disziplin benötigen.

Mach es dir leichter. Wenn Sie sich gestresst fühlen, wenn Sie zum Beispiel darüber nachdenken, Ihre Steuererklärung abzugeben, denken Sie nicht darüber nach! Legen Sie einfach die Formulare an, an denen Sie später arbeiten können. Machen Sie später nur ein Formular und dann ein anderes. Was auch immer die Aufgabe ist, Sie können genug Motivation für einen kleinen Schritt finden. Trainieren Sie Ihren Verstand, um diesen Schritt zu machen, sobald Sie daran denken, und die nächsten Schritte werden einfacher.

Selbstdisziplin und Selbstbewusstsein

Was ist, wenn dieser Kuchen dich anruft? Manchmal ist es schwer, Versuchungen zu widerstehen, oder? Willenskraft ist eine nette Idee, aber hier ist eine einfachere Lösung: Hören Sie auf, vor dem Kuchen zu stehen! Es ist eine leichte Lektion, sie zu verstehen. Trainieren Sie sich also, um sie gewohnheitsmäßig anzuwenden. Behalten Sie kein Bier im Haus, wenn Sie es nicht trinken möchten. Gehen Sie nicht alleine in die Bar, wenn Sie eine treue Ehe führen möchten. Halte dich einfach von Leuten fern, die dich in Schwierigkeiten bringen.

Disziplin bedeutet nicht, vor Versuchungen gefeit zu sein. Machen Sie weiter und entwickeln Sie die Willenskraft, Nein zu sagen, wenn Sie können, aber warum haben Sie nicht auch die Weisheit, Versuchungen zu vermeiden? Wissen Sie, wo Ihr Widerstand gering ist, und versetzen Sie sich nicht in solche Situationen. Ist das sinnvoller als sinnlose Schlachten mit dir selbst zu führen?

Gefühle zu bekämpfen ist ein verlorener Kampf. Es ist weitaus effektiver, sich selbst kennenzulernen. Wie sind Sie motiviert und motiviert? Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen? Erfahren Sie mehr über sich selbst und beginnen Sie damit, das Verhalten, das Sie möchten, zu vereinfachen. Das ist der Schlüssel zur Selbstdisziplin.